Wir alle sind geprägt durch unsere soziokulturellen Wertvorstellungen. Ein interkulturelles Training beginnt daher immer mit der Reflektion der eigenen Kultur. Erst in diesem Rahmen kann man andere Kulturen einordnen und verstehen lernen.

Herbert Gerzer, Manager of Training & Development


 
Anna Lassonczyk ist Diplom Kulturwirtin, zertifizierte interkulturelle Trainerin, Master Facilitator, Buchautorin, Coach und Beraterin für Angelegenheiten, die Unterschiede in der Mentalität zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern betreffen.

 

Die ersten 19 Jahre ihres Lebens verbrachte sie in Polen, 2003 zog sie nach Deutschland um, wo sie „Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien“ mit Schwerpunkt interkulturelle Kommunikation absolvierte. Seit 2010 unterstützt sie Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen in ihren beruflichen Tätigkeiten im internationalen Umfeld, indem sie sie auf ihren Auslandsaufenthalt, eine Zusammenarbeit in multikulturellen Teams sowie einen internationalen Vertrieb vorbereitet und insbesondere die kulturellen Unterschiede und die eigene kulturelle Prägung bewusst macht.

 

Erfahrungen sammelte sie unter anderem im CRM bei Daimler Chrysler, bei der Konzeption des Integrationsprogramms bei EC Cambridge (UK), in der internationalen Personalentwicklung, als Hostess von Staatspräsidenten sowie anderen weltweit bekannten Persönlichkeiten wie Madeleine Albright und in der internationalen Personalvermittlung bei DAKO Sp. z o.o. (GmbH).

 

Sie ist internationale Hochschuldozentin für interkulturelle Kommunikation an der Universität Passau, Universität zu Köln, UBI Luxembourg und für die deutsche IHK in Polen (AHK).
 
Für inspire bietet sie sowohl interkulturelle Seminare zum Zielland Polen als auch kulturübergreifende Trainings wie „Cross Cultural Awareness“ oder „Interkulturelles Teambuilding“ an.

 

> Gerne informieren wir Sie zum aktuellen Seminarangebot